Eine klare Nicht-Wahlempfehlung

Katholische Verbände im Bistum Aachen sagen: „Wir wählen! NICHT die AfD!“

(c) Diözesanverbänderat
Datum:
Mo 17. Aug 2020
Von:
Diözesanverbänderat im Bistum Aachen

In wenigen Wochen findet die Kommunalwahl in Nordrhein-Westfalen statt.
Normalerweise halten sich die katholischen Kinder-, Jugend- und Erwachsenenverbände im Bistum Aachen mit konkreten Wahlempfehlungen zurück. Das tun sie auch in diesem Jahr. Allerdings sprechen einige von ihnen jetzt mit einer Plakataktion des Diözesanverbänderats klar und deutlich eine Nicht-Wahlempfehlung aus – sie sagen: „Wir wählen! NICHT die AfD!“.

Plakat Kommunalwahl 2020 Verbänderat (c) Verbänderat
Plakat Kommunalwahl 2020 Verbänderat

Basis dieses Aufrufs ist eine intensive Auseinandersetzung mit Programmatik und Praxis dieser Partei. Die Verbände entdecken dort einen Widerspruch zu den christlichen Werten, sehen rechte Hetze, Populismus und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit. Dagegen möchten sie mit der Plakataktion ein Zeichen setzen. „Wir wollen nicht, dass Rechtsextreme und menschenfeindliche Parteien in unseren Rathäusern etwas zu sagen haben“, begründet der Diözesanverbänderat.

Mit den Plakaten, die ein farbenfrohes, multikulturelles NRW zeigen, setzen die beteiligten Verbände auch ein Zeichen nach innen. Der Diözesanverbänderat möchte allen den Rücken stärken, die sich Anfeindungen von rechts ausgesetzt sehen. Der Kulturkampf um die Deutungshoheit von Begriffen wie Tradition und Heimat hat voll eingesetzt. Die AfD steht aus Sicht der Verbände für eine nationalistische und rassistische Umdeutung der Werte. Der  Diözesanverbänderat stellt sich gegen Bestrebungen der Rechtspopulisten, katholische  Verbände für diese Sicht zu gewinnen.

Mehr dazu unter www.verbaenderat-aachen.de .